Politisch gestalten

Wir vertreten die Interessen der elektro- und informationstechnischen Betriebe gegenüber Politik und Öffentlichkeit und setzen uns konsequent für wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen am Standort Schleswig-Holstein ein.

Mit Nachdruck und Augenmaß verhandeln

Wir engagieren uns für Flexibilität und für wirtschaftlich tragfähige Tarifverträge.

Fundiert beraten

Wir bieten unseren Mitgliedern fundierten Rat zu Fragen der Elektrobranche und unterstützen sie darin, im harten Wettbewerb der sich verändernden Märkte zu gewinnen.

Innovation und Qualität

Wir transportieren das Innovations- und Qualitätsimage unserer Mitgliedsunternehmen mit vielfältigen kommunikativen Maßnahmen in den nationalen Markt.

Kontakte knüpfen.

Über 800 Elektrohandwerksbetriebe mit ihren Führungs- und Fachkräften bilden ein einzigartiges Netzwerk für Know-how, lohnende Kontakte und neue Kooperation.

Fit für die Zukunft machen.

Das Kompetenz- und Qualifizierungsprogramm unserer Partner beantwortet in hochklassigen Seminaren und Workshops die aktuellsten und dringlichsten Praxis-, Trend- und Zukunftsfragen der Branche.

Standards setzen.

Wir bündeln und kommunizieren die aktuellen Standards und Normen der Elektrobranche und verankern sie in den Unternehmen mit Gütesiegeln und Zertifizierungen, Beratungen und Seminaren.

Berufsbilder gestalten.

Im Dialog mit Praxisexperten schreibt der Landesinnungsverband die Berufsbilder unserer Branche fort und gibt Orientierung für die Elektroprofis von morgen.

Engagiert vertreten.

Wir vertreten die Interessen unserer Schleswig-Holsteinischen Mitgliedsunternehmen auf Bundesebene engagiert, transparent und konsequent.

AUSBILDUNGSPLATZ
SUCHE

Hier erfährst Du alles über DEINE Karriere im E-Handwerk!

DER E-CHECK
SEIT 20 JAHREN

Wie sicher sind Ihr Zuhause und Ihr Betrieb?

FACHBETRIEBS-
SUCHE

Über 20.000 Elektrofachbetriebe deutschlandweit.

ONLINE-
SHOP

Werbemittel, Prüfprotokolle, E-CHECK-Plaketten u.v.m.

Wir sind weiterhin für Sie da

Selbstverständlich verfolgen wir die Entwicklung rund um das Coronavirus sehr genau und haben entsprechende Vorkehrungen getroffen, um unseren Geschäftsbetrieb auch in dieser besonderen Situation - leicht eingeschränkt - aufrecht erhalten und die Funktionsfähigkeit des Landesinnungsverband für Sie gewährleisten zu können.

> Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Luftaustausch

Regelmäßiger Luftaustausch hilft, die Viruslast zu senken!

Wie Büro und Co. während der Corona-Pandemie richtig und effizient gelüftet werden können, erklärt die DGUV (Dt. Gesetzl. Unfallversicherung) in der Broschüre: Fachbereich AKTUELL "SARS-CoV-2: Empfehlungen zum Lüftungsverhalten an Innenraumarbeitsplätzen ".

Um Beschäftigte an das regelmäßige Öffnen der Fenster zu erinnern, gibt es die App "CO2-Timer" der gesetzlichen Unfallversicherung. Diese errechnet für Unterrichts- und Büroräume die erforderlichen Lüftungsintervalle und erinnert akustisch ans Lüften.

 

Weiterlesen …

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutz-Regel des Bundesarbeitsministeriums kann als VorabVersion im Internet abgerufen werden.

Die neue SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel wurde unter Koordination der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gemeinsam von den Arbeitsschutzausschüssen beim Bundesarbeitsministerium erstellt. Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel wird zeitnah durch Veröffentlichung im Gemeinsamen Ministerialblatt in Kraft treten.

 

Weiterlesen …

ZDH-Betriebsbefragung zur Corona-Krise

Finanzierungssituation der Betriebe

Vom 17. bis 31. August 2020 erfolgte eine ZDH-Betriebsbefragung zur Corona-Pandemie, die speziell den Themenbereich Finanzierungssituation der Betriebe behandelt.

Mit den bisherigen Umfragen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie in den Betrieben konnten bereits wichtige Ergebnisse für die politische Arbeit auf Bundes- und Landesebene gewonnen werden.

Weiterlesen …

Mach was mit Spannung

Werben mit den neuen E-Zubis Bannern

In Kürze beginnt das neue Ausbildungsjahr und es sind immer noch Ausbildungsplätze unbesetzt. Nutzen Sie die Sommermonate, um auf die spannenden Berufe im E-Handwerk aufmerksam zu machen. Mit einer großen Auswahl an Werbematerialien bietet der Marketingpool der ArGe Medien im ZVEH eine Fülle an Materialien für Innungsbetriebe an, um geeignete Bewerber zu finden.

Weiterlesen …

Zweite Umfrage zur Corona-Krise

Anzeichen der Entspannung

Bereits kurz nach dem Shutdown hatte der ZVEH seine Innungsfachbetriebe zum ersten Mal zu den Auswirkungen der Corona-Krise befragt. Eine zweite Umfrage Mitte Mai zeigt nun: Die Elektrohandwerke kommen bislang deutlich besser durch die Krise als erwartet. Die Zahl der Elektrounternehmen mit Umsatzrückgängen sank, auch gaben die Betriebe geringere Umsatzrückgänge im Vergleich zur ersten Umfrage an. Die Zahl der Betriebe, die das Instrument Kurzarbeit nutzen, stagniert auf einem niedrigen Niveau. Insgesamt wird der Blick Richtung Zukunft wieder optimistischer. Auch der Geschäftsklimaindex ist auf Erholungskurs.

Weiterlesen …

Was twittert das
E-Handwerk?

Cookie-Hinweis: Bitte beachten Sie vor dem Besuch unserer Timeline die Datenschutzhinweise von Twitter.

Die neue ehn direkt.
Einloggen und lesen!